Mit unserer Pistentouren-Broschüre waren wir einst bestimmt Vorreiter im Einsatz für ein friedliches und vor allem sicheres Miteinander auf der Piste. Umso mehr freut uns nun die Kooperation mit pistentour.com!

Trendsport Skitourengehen

Skitourengehen hat sich in den letzten Jahren vom Außenseitersport zum Trendsport gemausert. Allein in Innsbruck und Umgebung gibt es rund 30.000 TourengeherInnen. Die Website pistentour.com, die auch eine App anbietet, möchte gezielt auf die vielen Angebote aufmerksam machen, damit sich nicht sämtliche TourengeherInnen nach Feierabend auf einer Piste tummeln. Darüber hinaus findet ihr schon wie in unserer Broschüre auch auf pistentour.com sämtliche Informationen zu Touren in aufgelassenen Skigebieten.

Bester Service auf pistentour.com

Die Seite gibt nicht nur Auskunft darüber, wann und wo ihr auf Pisten unterwegs sein könnt, sondern hat noch zahlreiche andere, wichtige Informationen für euch zu bieten:

  • Standort des Parkplatzes
  • Berg- und Hüttenname
  • Höhendifferenz und Höhe der Hütte 
  • Pistenregeln der verschiedenen Alpenvereine
  • Terminkalender mit Veranstaltungseinträgen wie Kurse oder Skitour-Renntermine
  • Lawinenlage in der jeweiligen Region
  • Webcams
  • Plattform für Ausrüstungsanbieter

Hol dir deine Pistentour-App!

Mit der Pistentour-App habt ihr die Pistentouren stets griffbereit. Sie ist extrem einfach zu bedienen: Wähle einfach den Wochentag aus und schon werden alle Hütten in deiner Nähe aufgelistet (vergiss nicht, die Ortungsfunktion am Handy zu aktivieren!), die an diesem Abend geöffnet haben. Jede Tour zur Hütte kann auch offline gespeichert werden, sodass die Info auch am Berg bei schwachem Netz zur Verfügung steht. Die App hat noch viele weitere Zusatzfunktionen zu bieten, über die ihr euch auf der Website informieren könnt!

Bitte nicht vergessen: Sicherheit hat immer Vorrang.

Das größte Risiko für PistentourengeherInnen stellen nach wie vor Pistenraupen, die zur optimalen Pistenpräparierung am Seil hängen, dar. Um potentiell lebensgefährliche Kollisionen zu vermeiden, präparieren viele Seilbahnen ihre Pisten an Tourenabenden erst nach Hüttenschluss.

ACHTUNG!

  • Deshalb ist es unbedingt notwendig, dass ihr euch nur am Tourenabend und nur auf der Piste im erlaubten Zeitfenster bewegt.
  • Eine Stirnlampe, auch schon in der Dämmerung, sorgt außerdem für mehr Sichtbarkeit.

Darum holt euch die App – und dann ab auf die Piste!

zurück

Händlersuche

Finden Sie Händler in Ihrer Nähe

Girlpower x 2

31.07.2018
Frauen haben es in der heimischen Freeride-Szene nach wir vor nicht einfach. Mit Melissa Presslaber und Sandra Lahnsteiner haben wir heuer gleich zwei herausragende Freeriderinnen in unser Sponsorship aufgenommen. Mehr darüber erfahren…