Die häufigsten Fragen unserer KundInnen

Hartnäckige Verschmutzungen, vor allem Wachsrückstände, verringern die Klebekraft. Verwenden Sie den hybrid cleaning spray mit einem haushaltsüblichen Schwamm um Wachsrückstände oder Schmutz zu entfernen. Wie der cleaning spray anzuwenden ist, wird in diesem Video gezeigt:

Entweder beauftragen Sie Ihren Sportfachhändler mit der Erneuerung der Klebeschicht oder Sie erneuern sie selbst. Dafür gibt es zwei Optionen: Kleber in einer Tube oder sogenanntes transfer tape zum Aufbügeln.

Eine Tube Kleber reicht für die Nachbeschichtung eines Paares. Zuerst muss der alte Kleber entfernt werden. Decken Sie die Kleberseite mit einem Baumwollstoff ab und bügeln Sie mit mittlerer Hitze (Einstellung Wolle) darüber. Dadurch wird der Kleber weich und der Baumwollstoff nimmt den Kleber auf. Der auf dem Fell verbleibende, weiche Kleber kann mit einer Spachtel entfernt werden.

  • Tubenkleber: Tragen Sie den neuen Kleber gleichmäßig, nicht zu dünn mit einem Pinsel, einer Spachtel oder einem stabilen Stück Karton auf. Lassen Sie die Kleberschicht bei Zimmertemperatur ca. 10 Stunden trocknen und bringen erst anschließend die Schutzfolie zur Lagerung der Felle auf. Bewahren Sie die Felle UV geschützt im Packsack auf.
  • Kleber auf transfer tape: Bringen Sie das transfer tape sorgfältig auf den gereinigten Fellrücken auf und drücken es vorsichtig an. Mit Bügeleisen oder Wachsbügler im oberen Temperaturbereich (150 °C – 160 °C) Kleber mit leichtem Druck und langsamer Bewegung übertragen. Sollten sich dunkle Flecken auf der Folie bilden, Temperatur etwas reduzieren. Die Felle sind nach kurzer Abkühlzeit wieder einsatzbereit.

Der seitlich überstehende Kleber kann nach dem Abkühlen entlang der Fellkante abgeschnitten werden.

Achte beim Gehen darauf, möglichst perfekt zu gleiten und den Ski nicht anzuheben, sondern auf dem Schnee nachzuziehen. Dadurch wird die Gefahr von Stollenbildung und Vereisung reduziert.

Stollenbildung ist vor allem beim Wechsel von nassem in trockenen Schnee ein Thema. Neue Felle sind hydrophobiert d.h. gegen Wasseraufnahme behandelt. Im Gebrauch nutzt sich diese Behandlung ab und die Felle müssen mit Imprägniermittel oder Blockwachs behandelt werden. Dies verbessert außerdem die Gleiteigenschaften. Je nach Verhältnissen können Sie Ihre Felle nach jeweils 3-4 Touren behandeln. Dafür sind im Fachhandel verschiedene Produkte erhältlich:

  • Mohairspray, 250ml, ohne Treibgas
  • Imprägnierwachs, 40g Block in praktischer Kunststoffbox, ideal um auf Tour mitzunehmen. Aufzutragen in Fellrichtung von der Spitze zum Ende.
  • liquid wax, 100ml Flasche mit Schwammauftrag

Trotz kleinerer Schäden an der hybrid Klebeschicht, ist das Fell noch voll funktionsfähig, solange es sich noch klebrig anfühlt. Ist das nicht der Fall, reinigen Sie die Haftschicht.

Prüfen Sie die Passform der Felle. Im mittleren Drittel sollten möglichst nur die Stahlkanten frei sein.

Prüfen Sie den Zustand der Felle. Gerade bei vorwiegendem Einsatz auf Pisten oder hartem Schnee haben Mohairfelle eine Lebensdauer von 60-80 Touren und müssen dann ersetzt werden. Mix-Felle haben eine etwas höhere Abriebfestigkeit.

Bei Querungen nicht aufkanten, sondern möglichst viel Fellfläche einsetzen.

Spur flacher anlegen.

Verwenden Sie zum Zuschneiden von Fellen unbedingt den beiliegenden Cutter. Meist bilden sich Fransen nach den ersten Touren zugeschnittener Felle und reißen nach mehreren Einsätzen von selbst ab. Die Fransen können auch mit einer scharfen Schere abgeschnitten werden. Keine Sorge, die Felle lösen sich nicht auf.

Varioclips sind als Zubehör im Fachhandel erhältlich.

Die roten Schieber halten Ober- und Unterteil zusammen. Versichern Sie sich, dass die Schieber komplett eingerastet sind.

Falls Ober- und Unterseite nicht sauber schließen, ist eventuell das Fell im varioclip verrutscht oder nicht exakt geschnitten. Öffnen Sie den varioclip und prüfen Sie, ob das Fell sauber in der Vertiefung sitzt. Gegebenenfalls mit guter Schere etwas nachschneiden und darauf achten, dass die 3 Nadeln, die das Fell durchbohren, nicht verbogen sind.

contour bietet zwei verschiedene Versionen des tailclips: Für normal bis dünn aufgebaute Ski ist der tailclip „slim“ die erste Wahl. Die zweite Variante klemmt sauber auf dickeren tails.

 Videoanleitungen

 Gebrauchshinweise

Frequently asked questions
Wir beantworten Ihre Fragen.

Mehr erfahren

Mehr von Contour

Übersicht
hybrid
guide
kids
race
Zu­be­hör
startUp
FAQ